Startseite > News > Inhalt

Was sind die Anforderungen an das PCR-Labor?

Jun 30, 2018

Jeder weiß, dass es viele Labore gibt, also wie viele Leute wissen über PCR-Labors? Und was sind die Grundvoraussetzungen für die Gestaltung von PCR-Labors? Dann wird es VOLAB Xiaobian geben, mit allen zu diskutieren ~

1, PCR-Labor-Layout

Das PCR-Amplifikations-Testlabor ist im Prinzip in vier getrennte Arbeitsbereiche unterteilt: Reagenzspeicher- und Präparationsbereich, Probenvorbereitungsbereich, Amplifikationsreaktions-Präparations- und Amplifikationsbereich und Amplifikations-Produkt-Analysebereich. Um eine Kreuzkontamination zu vermeiden, muss der Eintritt in jeden Arbeitsbereich streng in eine Richtung erfolgen, dh nur aus dem Bereich für Reagenzienlagerung und -aufbereitung → Probenvorbereitungszone → Amplifikationsreaktions-Gemischaufbereitungs- und Amplifikationsbereich → Amplifikations-Produktanalysebereich. Die Reagenz- und Probenübertragung zwischen den einzelnen Versuchszonen sollte über ein Transferfenster erfolgen.

6.30.jpg

2. Design der Laborklimaanlagenbelüftung und Druckkontrolle

PCR-Laboratorien haben keine strengen Reinigungsanforderungen, aber um die Möglichkeit einer Kreuzkontamination zwischen den verschiedenen experimentellen Bereichen zu vermeiden, ist es ratsam, ein Vollstrom-Luftverteilungssystem zu verwenden. Gleichzeitig sollte der Anteil des Sendens und des Absaugens streng kontrolliert werden, um den Druckbedarf jedes Versuchsgebiets sicherzustellen.

2.1, Probenvorbereitungsbereich

Die Hauptoperationen in diesem Bereich sind die Konservierung von Proben, die Extraktion von Nukleinsäuren (RNA, DNA), Lagerung und deren Zugabe zu Amplifikationsreaktionsröhrchen und die Bestimmung der DNA-Synthese. Die Anforderungen an das Druckgefälle in diesem Bereich sind: Überdruck gegenüber dem angrenzenden Bereich, um eine Aerosolverunreinigung aus dem angrenzenden Bereich in diesen Bereich zu vermeiden. Aufgrund der Möglichkeit einer Aerosol-induzierten Kontamination während des Ladevorgangs sollte außerdem unnötiges Gehen in dem Bereich vermieden werden.

2.2. Aufbewahrungs- und Präparationsbereich für Reagenzien

Die Hauptoperationen in diesem experimentellen Bereich sind die Herstellung von Speicherreagenzien, die Abgabe von Reagenzien und die Herstellung von Hauptreaktionsmischungen. Reagenzien und Materialien, die für die Probenvorbereitung verwendet werden, sollten direkt in diesen Bereich transportiert werden und dürfen keine anderen Bereiche passieren. Reagenzienrohstoffe müssen in diesem Bereich gelagert und in dem Bereich in die benötigten Speicherreagenzien aufbereitet werden. Es gibt keine strengen Anforderungen für die Kontrolle des Luftdrucks.

2.3, Amplifikations-Produktanalysebereich

Die Hauptoperation in diesem Bereich ist die Bestimmung von amplifizierten Fragmenten. Dieser Bereich ist die Hauptquelle der Kontamination des amplifizierten Produkts. Daher sind die Anforderungen an das Druckgefälle für diesen Bereich wie folgt: Unterdruck im Verhältnis zum angrenzenden Bereich, um eine Diffusion von verstärkten Produkten aus dem Bereich in andere Bereiche zu vermeiden.

2.4, Amplifikationsreaktionsgemisch-Präparations- und Amplifikationszone

Die Hauptoperation in diesem Bereich ist die DNA-Amplifikation. Darüber hinaus kann in diesem Bereich auch die Zugabe des präparierten DNA-Templates (aus dem Probenvorbereitungsbereich) und des Hauptreaktionsgemisches (aus dem Reagenzienspeicher- und Präparationsbereich) zur Herstellung eines Reaktionsgemisches etc. erfolgen. Die Anforderungen an das Druckgefälle in diesem Bereich sind: Unterdruck in Bezug auf den angrenzenden Bereich, um das Austreten von Aerosol aus dem Bereich zu vermeiden. Um die durch Aerosole verursachte Verschmutzung zu vermeiden, sollte unnötiges Gehen in dem Bereich minimiert werden. Einzelne Vorgänge wie die Probenahme sollten in der Reinigungsbank durchgeführt werden.

3.1. Strikte Arbeitsteilung

(1) Die Einstellung jeder Versuchsfläche ist angemessen;

(2) Jede Versuchsfläche sollte deutliche Markierungen aufweisen (z. B. auffällige Hausnummern oder unterschiedliche Grundfarben usw.), um Verwechslungen zwischen Ausrüstungsgegenständen und Reagenzien in verschiedenen Versuchsbereichen zu vermeiden.

3.2, vernünftige Systemeinstellungen

(1) Angemessene Klimaanlage Lüftungsanlage Einstellung, versuchen Sie die Full-Send-Klimaanlage;

(2) Eine strenge Luftstromdrucksteuerung gewährleistet unterschiedliche Druckanforderungen in verschiedenen experimentellen Bereichen.

3.3, die Standardoperation

(1) Die Techniker des Amplifikationsinspektionslabors müssen eine Ausbildung am Arbeitsplatz durchführen und dürfen nur nach bestandener Schulung klinische Genverstärkungstests durchführen;

(2) Während des Versuchsbetriebs muss der Bediener Handschuhe tragen und diese häufig ersetzen. Darüber hinaus ist die Verwendung von Einwegkappen während des Betriebs auch eine wirksame Maßnahme zur Verhinderung von Kontamination;

(3) Die Reinigungsarbeiten sind zeitgerecht und korrekt. Nachdem das Experiment beendet ist, muss der Bereich sofort gereinigt werden. Neben den herkömmlichen Desinfektionsflüssigkeiten zur Desinfektion von Oberflächen oder zur Bestrahlung und Desinfektion von Ultraviolettlampen sollten auch einige Versuchsgeräte einer Hochdrucksterilisation unterzogen werden.

3.4, strenge Verwaltung

(1) Kontrolliere streng das Personal, das das Labor betritt und verlässt. Personen, die nichts mit dem Experiment zu tun haben, dürfen das Labor nicht nach Belieben betreten oder verlassen und müssen erforderlichenfalls unabhängige Durchgänge und Türen zu und von der gesamten Versuchsfläche errichten.

(2) Minimieren Sie unnötiges Gehen im Versuchsbereich, um die Möglichkeit einer Kreuzkontamination zu verringern.

(3) Die amplifizierte Produktanalysefläche ist die wichtigste Kontaminationsquelle des amplifizierten Produkts. Die Abfalllösung darf nicht im Labor abgeladen werden. Es muss in der Desinfektionsmittellösung eingeweicht und dann an einem Ort außerhalb des Labors entsorgt werden. Die verwendeten Spitzen sind Einwegartikel. Die Materialien sollten auch desinfiziert und sterilisiert und dann einheitlich behandelt werden, wie z. B. Verbrennung;

(4) Im Analysebereich der Amplifikationsprodukte können bestimmte Genmutationen und toxische Substanzen verwendet werden, wobei dem Sicherheitsschutz des Experimentators besondere Aufmerksamkeit zu widmen ist.

3.5. Komplette Laboreinrichtungen

Komplette Laborunterstützungseinrichtungen sind notwendige Voraussetzungen für die Durchführung der experimentellen Arbeiten. Die entsprechenden Geräte und Instrumente sollten entsprechend den verschiedenen experimentellen Inhalten jedes Labors, wie z. B. Ultra-Clean-Bänke, Zentrifugen und Probenzuführungen, ausgestattet sein.