Startseite > News > Inhalt

Welche Prinzipien sollten beim Aufbau eines biologischen Labors beachtet werden?

Oct 16, 2018

Jede Laborkonstruktion muss bestimmten Prinzipien folgen. Wie das Sprichwort sagt: Keine Regeln sind nicht viereckig, nach welchen Prinzipien sollten dann biologische Laboratorien gebaut werden? Als Nächstes sagt Ihnen BOKA eine.

lab furniture 10.16

1. Wissenschaftliches und vernünftiges Prinzip: Infektiöse und pathogene Mikroorganismen: Die Infektion tritt nicht auf, solange sie nicht mit dem menschlichen Körper in Kontakt steht, und der Erreger ist in einem bestimmten Raum eingeschlossen, um die Exposition in einer offenen Umgebung zu vermeiden. Der Bediener bedient das Gerät indirekt (z. B. Handschuhe, Roboter usw.), und die Luft und das Wasser, die mit dem Fahrerlager in Kontakt stehen, werden behandelt und abgeführt. Biosicherheitsschränke im Labor verwendet. Luft, die im Fahrerlager (einschließlich Sicherheitsschränken und Laboratorien) ausgesetzt ist, gilt als gefährlicher Schadstoff, und die Luft im Labor wird durch einen HEPA-Filter oder einen anderen gereinigten Filter gefiltert, um die Umwelt zu schützen.

2. Sicherheitsprinzip: Sicherheit ist der unmittelbare Zweck des Aufbaus eines Labors. Alle unsicheren und sicheren Konstruktionen sollten verboten werden. Alle Parameter, die mit der biologischen Sicherheit in Konflikt stehen, sollten so ausgelegt sein, dass sie den Sicherheitsanforderungen entsprechen. Zum Beispiel: Reinigungsanforderungen unterliegen der Sicherheit, sind einfach zu bedienen, sicher, wirtschaftlich und auf den Menschen ausgerichtet.

3. Konstruktionsprinzip: Vor dem Bau des Labors sollten die Risikobewertung der pathogenen Mikroorganismen und die durchzuführenden Forschungsinhalte durchgeführt werden. Es muss ein wissenschaftliches und vernünftiges Gesamtkonzept und Konzeptdesign haben. Auf dieser Basis sollte das Layout auf der Grundlage des Arbeitsvorgangs basieren. Prozessdesign und dann spezifisches Design der Lüftung von Klimaanlagen und der elektronischen Steuerung.

4. Bewirtschaftungsgrundsätze: Müssen gemäß den vom Staatsrat erlassenen Verordnungen zum biologischen Sicherheitsmanagement pathogener Mikroorganismen verwaltet werden. Die Verwaltungsprinzipien dieser Verordnung für pathogene Mikroorganismen sind: Pathogene Mikroorganismen sind klassifiziertes Management und Laboratorien sind hierarchisches Management.

5. Halten Sie sich vom Erregerprinzip fern: Das Labor dient der Untersuchung pathogener Mikroorganismen und hoch pathogener Mikroorganismen. Die notwendigen Experimente müssen im Labor durchgeführt werden. Wenn dies jedoch nicht erforderlich ist, wenden Sie sich so wenig wie möglich an die Erreger oder gehen Sie ins Labor. Zum Beispiel kann dies in einem halbverschmutzten Gebiet erfolgen, ohne ein kontaminiertes Gebiet zu betreten. es kann in einem sauberen Bereich durchgeführt werden, ohne einen halbverschmutzten Bereich zu betreten; 2 Personen im Labor können 3 Personen ohne Beteiligung absolvieren. Unabhängiges Personal betritt nicht das Labor. Nach dem Gebrauch des Labors sollte es rechtzeitig gereinigt und sterilisiert werden und es darf kein Schmutz zurückbleiben. Die Bakterien (giftige) Flüssigkeit, die gelagert werden muss, sollte zur Aufbewahrung in das Depot geschickt werden.

6. Vorsorgeprinzip: Das Labor sollte biologische und physikalische Tests sowie qualifizierte Sicherheitsschränke, Abluftfilter und Hochdruck-Dampfsterilisatoren verwenden, um eine Leckage von null sicherzustellen. Durch die Sicherheitsüberwachung des experimentellen Prozesses sollten Probleme rechtzeitig erkannt werden. Präventions- und Verbesserungsmaßnahmen. Bei Anzeichen einer Laborinfektion müssen rechtzeitig Isolationsmaßnahmen ergriffen werden, um Fälle der zweiten Generation zu verhindern.

7. Prinzip der Nutzung: Unter der Voraussetzung der Gewährleistung der Sicherheit sollte der Laborbau das Problem vernünftiger und bequemer Tätigkeiten während des Arbeitsprozesses berücksichtigen. Daher sollte bei der Formulierung des Plans die Meinung des Benutzers eingeholt werden.

8. Erhaltungsprinzip: Das Erhaltungsprinzip sollte unter der Voraussetzung der Gewährleistung der Sicherheit gefördert werden. Der Standard zur Gewährleistung der Sicherheit ist der nationale Standard (GBl9489-2004). Die Sicherheitsleistung sollte zuverlässig sein, alles muss streng sein, auf das Wesentliche achten, vollständige Funktionen erfüllen, die Anforderungen erfüllen, aber nicht Luxus.

Die High-End-Anpassung von BOKA Lab ist eine Serviceplattform aus einer Hand, einschließlich umweltfreundlicher Gebäudeplanung und -planung, Planung der Gesamtplanung im Labor, interner Konstruktionstechnik im Labor, Anpassung von Labormöbeln, Verbrauchsmaterialien für Laborinstrumente, Wartung des Labors und Experiment. Kundenspezifische High-End-Services für das Labor, z. B. Umzug des Zimmers, Online-Beratung von Online-Einkaufszentren, Offline-Bibliothekserfahrung im Labor.